D1 gewinnt in Andernach

Mit einem klaren 3:0 Auswärtssieg über die SG99 Andernach überzeugt die D1 erneut. Von Beginn an spielte das Team von Trainer Uwe Oster konzentriert und engagiert. Kein Zweikampf wurde verloren gegeben, kein Weg war zu weit und kein Gegner zu stark. Jeder SG-Spieler hat heute seinen Teil zu diesem Sieg beigetragen. Andernach, sonst absolut offensivstark fand kein Rezept, die Spielermacher der SG99 waren zu weiten Teilen neutralisiert. Im Gegenzug spielte unsere D1 gute Konter und Kombinationen und kam so immer wieder zu Chancen. „Einstellung und Leistungsbereitschaft haben absolut gestimmt. Und sowas brauchst Du, wenn Du gegen einen so starken Gegner gewinnen willst“, freut sich Uwe Oster über diese wichtigen 3 Punkte.

Continue reading

U-15 schlägt den TuS Mayen mit 14:0

Am 5. Spieltag der C-Jugend-Bezirksliga Mitte traf die SG auf die zweite Mannschaft des TuS Mayen. Hierbei entwickelte sich die Begegnung nur in eine Spielrichtung, auf das Tor des TuS Mayen. Bereits zur Halbzeit stand es nach 5 Treffern von Erik H. und einem wunderbar herausgespielten Tor von Max 6:0 für die SG. Entgegen den vorausgegangenen Begegnungen spielten die SG-Jungs auch eine zweite sehr gute Halbzeit

Continue reading

U11-E1 souverän gegen chancenlose Metternicher

Im 5. Meisterschaftsspiel marschiert die SG 2000 weiterhin souverän durch die LIga.

Viele Chancen und teils gute Kombinationen schraubten das Ergebnis schnell nach oben.

Auch wenn nicht alles im Kombinationsspiel so funktionierte wie man es erwarten kann, konnte das Team durch zielstrebiges und geradliniges Spiel seine Stärken einsetzen.

Der nächste Testgegner wird am kommenden Mittwoch der Ahrweiler BC. Auch dieser Test wird wie gewohnt auf dem 9er Feld statt finden.

U10-E3 läuft in neuen Trikots auf – und siegt!

2:1 gegen Lahnstein II

Am Samstag hat sich die E3 in ihren neuen Trikots zum Heimspiel gegen Lahnstein II präsentiert. Besonders cool für die Jungs sind die aufgedruckten Vornamen unter der Rückennummer. „Das ist ja wie bei den Großen!“ So kommentierten einige Spieler Ihre neuen Trikots bei der Übergabe direkt vor dem heutigen Spiel.

Die Jungs haben erneut stark gekämpft und sich gegen die E II aus Lahnstein durchgesetzt, die einige Spieler vom älteren Jahrgang auf dem Platz hatten.

Mit 15 Punkten aus 5 Spielen hat die E3 der SG 2000 bislang noch keinen Punkt in Staffel 3 abgegeben. Die Jungs stehen damit hochverdient an der Tabellenspitze. Zunächst vorläufig bis Dienstag – bis das letzte Spiel des 5. Spieltages ausgetragen wird. Weiter so Jungs!

Continue reading

U10-E2 gegen FC Metternich: Niveauvoller Gegner…aber leider nur auf dem Platz

FC Germania Metternich gewinnt klar mit 7:0

Heute sollte es für unsere jungen E-Junioren zum wohl schwersten Gegner der Hinrunde gehen. Der ältere Jahrgang der in blau aufspielenden Germania dominiert aktuell die Leistungsstaffel 2 der E-Junioren und so war es kaum verwunderlich, dass die jungen Mülheim-Kärlicher heute mit viel Respekt und das erste Mal im weißen Auswärtstrikot zum Rasenplatz nach Metternich reisten. Dennoch hat man sich fest vorgenommen, die teils großen körperlichen Unterschiede durch die eigenen Stärken auszugleichen und dem Gegner heute kein leichtes Spiel zu bereiten.
Bereits nach den ersten 10 Minuten war allerdings klar, dass es heute sehr schwer werden wird. Mit guter Übersicht und vielen Ballstafetten hielt Metternich den Ball konstant auf unserer Spielfeldhälfte. Die möglichen Kontersituationen unser schnellen Außen unterbrach der Gegner überwiegend durch seine körperliche Dominanz und nutze jede Gelegenheit, mit langen Bällen und hohem Pressing unsere Jungs immer wieder unter Druck zu setzen. Zur Halbzeit lag unser Team mit 3:0 und nur noch wenig Optimismus hinten.

Continue reading

U15-C1 erreicht 3. Runde im Rheinlandpokal

In der 2. Runde um den C-Jugend-Rheinlandpokal musste die U-15 auf dem Rasenplatz in Kempenich gegen die JSG Rieden antreten. Im vergangenen Spieljahr schied man noch an gleicher Stelle aus dem Pokalwettbewerb aus, was man dieses Mal unbedingt vermeiden wollte. Mit einigen Umstellungen in der Anfangself begann man sehr zielstrebig und so dauerte es nur bis zur 8. Spielminute bis Leon die 1:0 Führung für die SG erzielte. Nachdem Max in der 13. Minute das 2:0 erzielte und Erik kurz darauf auf 3:0 erhöhte war die Begegnung eigentlich entschieden.

Continue reading

U19-A1 siegt gegen JSG Westum

Nach der bitteren Niederlage am 6. Spieltag in Eisbachtal versuchte die Mannschaft von Trainer Marvin Schenk den Schalter wieder umzulegen und visierte die drei Punkte an. Den Gegner aus Westum erwartete man kampfbetont mit vielen langen Bällen, sodass der U19 alles abverlangt werden würde. Die Schiedsrichterin Christina Hehn pfiff die Partie an, doch die Mülheimer Mannschaft war noch im Tiefschlaf, sodass Westum bereits nach 52 Sekunden durch Mülheimer Passivität in Führung gehen konnte. Im weiteren Spielverlauf wachte die U19 immer mehr auf und erspielte sich einige gute Chancen.

Continue reading

Rheinlandliga 9. Spieltag

Nur wenig Zeit zum Durchatmen!

Bereits zwei Tage nach dem erfolgreichen Pokalspiel in Ahrbach, steht das nächste Ligaspiel an.

Unsere 1. Mannschaft trifft heute Abend auf heimischen Kunstrasen auf die SG Alfbachtal​ Ellscheid.

Hier gehts zum Vorbericht der Rhein-Zeitung:

https://www.rhein-zeitung.de/sport/rz-regionalsport/regionalsport-fussball-maenner-alle-meldungen/regionalsport-fussball-maenner-fussballverband-rheinland/regionalsport-fussball-maenner-rheinlandliga_artikel,-tus-koblenz-ii-will-das-kleine-heimtrauma-endlich-ueberwinden-_arid,1706719.html

1. Mannschaft zieht ins Pokal-Achtelfinale ein

Rheinlandpokal 3. Runde

SG Ahrbach – SG 2000 Mülheim-Kärlich 1:4 (1:1)

0:1 Gerrit Wißfeld (5.)

1:1 Jannis Meuer (18.)

1:2 Jeremy Heyer (73.)

1:3 Jonas Runkel (88.)

1:4 Jeremy Heyer (90.+3)

 

Aufstellung SG:

Link zum Spielbericht

Rhein-Zeitung: https://www.rhein-zeitung.de/sport/rz-regionalsport/regionalsport-fussball-pokale-alle-meldungen/regionalsport-fussball-pokale-a-b-c-k_artikel,-rheinlandpokal-rotweiss-und-muelheimkaerlich-sind-weiter-_arid,1706331.html

SG Ahrbach/Heiligenroth/Girod – SG Mülheim-Kärlich 1:4 (1:1). Für die Mülheimer begann das Spiel so, wie sie es sich gegen den Rheinlandligisten-Schreck gewünscht hatten: mit einem frühen Tor. Keine vier Minuten waren gespielt, da brachte Gerrit Wißfeld die Gäste mit einem Schuss aus der zweiten Reihe in Führung. Doch die Ahrbacher ließen sich davon nicht einschüchtern, im Gegenteil. Der Bezirksligist spielte vor 250 Zuschauern aus einer defensiven Grundordnung heraus mutig mit und kam keine Viertelstunde nach dem 0:1 zum Ausgleich. Nach einem Freistoß aus dem Halbfeld lauerte Jannis Meuer am langen Pfosten und drückte den Ball über die Linie (17.). „Mülheim ist optisch zwar überlegen, aber unsere Mannschaft ist trotzdem gut im Spiel“, berichtete Ahrbachs Vorsitzender Rudolf Bauch kurz nach dem Pausenpfiff. Erst gegen Ende der ersten Hälfte habe sich ein gewisser Kräfteverschleiß bemerkbar gemacht. Anmerken ließen sich die Westerwälder davon zu Beginn der zweiten Hälfte nichts. Unverändert hielt die Mannschaft von Trainer Olbrich die Ordnung und setzte vereinzelte Nadelstiche nach vorne. „Wir hatten durchaus Möglichkeiten“, sagte Bauch. „Aber Mülheim ist immer gefährlich.“ Das stellte der Rheinlandligist in der 72. Minute unter Beweis, als Jeremy Heyer das 1:2 markierte. Danach machte sich der Klassenunterschied deutlich bemerkbar, was sich letztlich auch im Ergebnis widerspiegelte. Jonas Runkel sorgte in der 86. Minute für die Vorentscheidung, ehe Heyer in der Nachspielzeit mit seinem zweiten Treffer den Schlusspunkt setzte. map/alb/ros

U14-C2 gewinnt nach Aufholjagd mit 2:4 in Rhens

Im vierten Auswärtsspiel in Folge traf die SG am Samstag bei Kaiserwetter auf die bis dato ebenfalls ungeschlagene JSG Rhens. Bereits in der 2. Spielminute fiel für die Gastgeber die frühe 1:0 Führung. Bis zur 15. Minute hatte die JSG mehrere Großchancen um die Führung deutlicher auszubauen. Die SG brauchte lange um den Kampf anzunehmen und Spielzüge zum gegnerischen Tor zu kreieren.  So kam die SG kurz vor der Halbzeitpause zu einigen guten Abschlussmöglichkeiten, die jedoch von dem gegnerischen Torhüter sehr gut pariert wurden. Vier Minuten nach Wiederanpfiff nutzten die Gastgeber eine Unachtsamkeit der SG Abwehr und erhöhten auf 2:0. Mülheim zeigte sich von dem Rückstand wenig beeindruckt und setzte durch sehenswerte Kombinationen den Gegner enorm unter Druck. Durch das hohe Tempo in der ersten Halbzeit zeigten sich bei den Gastgeber mehr und mehr konditionelle Defizite, so dass die SG zu immer mehr Torchancen kam.

Continue reading