Bald geht’s los: 4. evm Junior Cup 2017

Vom 8. bis 10. Dezember geht es bei der SG 2000 in der Philipp-Heift-Halle fußballerisch wieder hoch her. Eingeleitet wird das sportliche Wochenende vom traditionellen Ü50 Herren Turnier, welches freitags ab 17:30 Uhr startet. Der Samstag gehört dann der D-Jugend: Hier treten zahlreiche Teams aus Nah und Fern an, um sich für den 4. evm Junior Cup zu qualifizieren, der am Sonntag ab 9:30 Uhr in der Philipp-Heift-Halle stattfinden wird.

Für die eigene D-Jugend ist dieses Turnier natürlich ein absolutes Highlight im Kalender. „Die Jungs freuen sich wahnsinnig auf diesen Tag. Wann haben die Kids schon die Chance gegen so namhafte Gegner wie den 1. FC Köln, VfB Stuttgart, Bayer Leverkusen oder Mainz 05 zu spielen“, so D-Jugendtrainer Uwe Oster. Bayer Leverkusen ist übrigens der Titelverteidiger vom Vorjahr. Ob die Jungs auch in diesem Jahr bis ins Finale kommen? Man wird es sehen! Wer schon vorab einen Blick auf den Spielplan für Sonntag werfen will, kann dies hier tun:

D-Jugend testet in der Halle

Bereits zum dritten Mal organisierte die D-Jugend Leistungstests in der Halle. Diesmal dabei waren neben unserer D1 und D2 auch die E1 sowie die Freunde des JFV Rhein-Hunsrück mit ihrer U12. Da in der Halle, und speziell bei Anwendung der Futsalregeln, das individuelle fußballerische Können mehr im Zentrum steht, als die körperliche Durchsetzungskraft, konnten auch die „Kleinen“ völlig auf Augenhöhe spielen und Spiele für sich entscheiden. „Für uns ist dies eine tolle Gelegenheit zu einem intensiven Training, um sich schnellstmöglich an die Gegebenheiten der Halle zu gewöhnen“, so Uwe Oster von der D1. Auch Alex Klee (D2), Martin Günzel (E1) und letzte Woche Helmut Sommer (D3) äußerten sich ähnlich positiv, so dass solche Trainingsturniere sicher wieder stattfinden werden.

+++ SG Newsticker +++

1. Mannschaft – Rheinlandliga

2:4 Niederlage zum Rückrundenstart in Mendig

2.Mannschaft: – Bezirksliga Mitte

Unnötige 3:4 Heimniederlage gegen Cosmos Koblenz

3.Mannschaft: – Kreisliga D

1:2 Niederlage im Spitzenspiel gegen die Hüttenjungs

U19/A1 – Rheinlandliga

0:3 Auswärtsniederlage in Oberbieber

U17/B1 – Rheinlandliga

Spielfrei am Wochenende

U16/B2 – Bezirksliga Mitte

3:1 Auswärtssieg in Ahrweiler

  U15/C1 – Bezirksliga Mitte

4:0 Heimsieg gegen die JFV Zissen

  U13/D1 – Bezirksliga Mitte

Wichtiger 1:0 Auswärtssieg in Immendorf sichert den Mittelfeldplatz

Ungefährdeter 4:0 Heimsieg gegen den JFV Zissen

Am 10. Spieltag der C-Jugend Bezirksliga Mitte traf die U-15 der SG 2000 am heimischen Kunstrasen auf den JFV Zissen. Von Beginn an war die SG gut im Spiel und man ließ Ball und Gegner sehr gut laufen. So dauerte es auch nur 5 Minuten bis Max die 1:0 Führung erzielen konnte. Auch nach dem Führungstreffer das gleiche Bild. Die SG im Vorwärtsgang und der JFV Zissen mit 11 Spielern an und im eigenen Strafraum darauf bedacht, dass Ergebnis in Grenzen zu halten. Nach 17 Minuten dann das 2:0 durch Erik nach einem Eckball. Im Anschluss wurden mehrere gute Torchancen nicht genutzt, sodass es mit 2:0 in die Halbzeitpause ging. In der 2. Halbzeit dauerte es dann bis zur 63. Minute ehe Leon das 3:0 erzielte. Der JFV Zissen verteidigte bis dahin sehr gut und die SG 2000 konnte durch zu viele Fehlpässe und Einzelaktionen nicht genügend Druck erzeugen. Kurz vor Spielende dann die einzige Torchance für den JFV Zissen, doch Niklas konnte diese sehr gut entschärfen. Nach schöner Einzelleistung erzielte Pascal den verdienten 4:0 Endstand.

Fazit: Aufgrund der Spielanteile ein Sieg, der durchaus hätte höher ausfallen müssen. Leider wurden auch heute wieder zahlreiche Torchancen nicht genutzt.

Aufstellung: Mathias Blech, Marius Heland, Anthony Nwora, Pascal Weber, Matteo Roma, Lasse Schug, Filip Reintges, Max Höfer, Leon Baumann, Bleron Spahiju, Erik Hetko.

Auswechselspieler: Niklas Eifler, Eric Podojil,

Tore: Max 1, Erik H. 1, Leon 1, Pascal 1,

Nächstes Spiel: Sa. 25.11. um 12:00 Uhr gegen den TSV Emmelshausen auf dem Kunstrasen in Emmelshausen.

U19 beendet Hinrunde mit anhaltendem Auswärtsfluch

Wiedermals nahm sich die U19 in ihrem Auswärtsspiel beim VfL Oberbieber viel vor, zeigte eine ordentliche Leistung und fuhr am Ende schon wieder ohne Punkte nach Hause. Das Spiel begann sehr intensiv und hektisch mit vielen Torraumszenen auf beiden Seiten. So hätte es nach 10 Minuten eigentlich schon 3:2 für die Mülheimer Mannschaft stehen müssen, allerdings blieben alle hochkarätigen Chancen ungenutzt. Auch im Verlauf der ersten Halbzeit schenkten sich die beiden Mannschaften überhaupt nichts und nur ein Fehler einer Mannschaft würde zu einem Tor helfen, sodass das Spiel mit viel Mülheimer Ballbesitz eher im Mittelfeld stattfand. Genau zwei solche individuellen Fehler in der zentralen Mittelfeldposition der U19 nutze die Heimmannschaft aus Oberbieber gnadenlos aus und führte zur Halbzeit mit 2:0. In der Halbzeit musste Trainer Marvin Schenk die Gedanken seiner Spieler kurz sortieren und die Mannschaft nahm sich vor, ihre Fehler zu eliminieren, die Zweikämpfe besser zu führen und durch ein gutes Vertikalspiel mehr Chancen aus dem Spiel herauszuspielen. Die zweite Halbzeit begann wie die erste aufgehört hatte, mit viel Mülheimer Ballbesitz sowie einer gut sortierten, tief stehenden Heimmannschaft. Die Mannschaft von Trainer Marvin Schenk kam nun besser in die Zweikämpfe, allerdings blieb die zweite Halbzeit ohne große Torchancen auf beiden Seiten. Als die Mülheimer dann noch alles riskierten und die Abwehrkette aufrissen, erzielte Oberbieber mit einem Konter den 3:0-Endstand. Dieses Spiel gilt es nun schnell aus den Köpfen der U19 zu streichen und trotz der Niederlage an der guten Leistung anzuknüpfen, die gemachten Fehler richtig zu interpretieren, um sich so im nächsten Spiel wieder zu verbessern.

So steht die Mannschaft von Trainer Marvin Schenk nach der Hinrunde mit 19 Punkten, davon 1 Auswärtspünktchen, im Mittelfeld der Tabelle auf dem 8. Platz der A-Junioren Rheinlandliga. Folglich ist es das große Ziel, in der Rückrunde deutlich mehr Punkte aus der Fremde zu entführen. Damit möchte man am liebsten schon am nächsten Spieltag, am Samstag, den 25.11.2017, um 17 Uhr beim Auswärtsspiel bei der JSG Cochem beginnen und endlich den ersten Auswärtsdreier einfahren!

Tore: Fehlanzeige

Es spielten: Dülgar – Babisz (Witzler), Lembgen, Reif, Schmitz – Hürter(C), Sehic (Rönz) – Schreiber (Bajer), Karvelat (Schröder), Appel – Kröber // Sosiadar, Heuft

VIERTELFINALE! U10-E3 gewinnt auch 3. Runde im Kreispokal

Runde 3 im Kreispokal
Metternich II vs. Mülheim-Kärlich III 2:4

Am Samstag spielten die Kicker der E3 ihr 10. Pflichtspiel der Saison und fuhren den 10. Pflichtspielsieg der Saison ein.
Als Vorbereitung auf das heutige Spiel auf dem ungewohnten Hartplatz hat die E3 die letzen zwei Wochen „auf dem Dalfter“ trainiert.
Das sollte sich heute auszahlen. Die Jungs waren beim heutigen Auswärtsspiel in Metternich von Beginn an sehr pass- und ballsicher.
Für das zweite Spiel mit den grünen Auswärtstrikots von Trikotsponsor www.vitapro24.de wurde die Truppe heute zunächst defensiv eingestellt, um Platz und Gegner abzutasten. Dennoch gelang es sehr früh in Führung zu gehen und zur Halbzeitpause stand es hochverdient 2:0 für die die Kicker der SG.
In der zweiten Halbzeit setzte die Mannschaft ihr sehr gutes Zusammenspiel der ersten Halbzeit fort. Es wurde viel kombiniert und es gab viele sehr ansehnliche lange und kurze Bälle in einem insgesamt temporeichen Spiel.
Am Ende ging man sehr zufrieden mit dem 4:2 Endstand vom Platz.
„Die Jungs haben heute über weite Strecken sehr diszipliniert gespielt und sind sehr viel gelaufen. Besonders freut uns zu sehen, wie variantenreich und flexibel die Jungs spielen können. Hinzu kommt, dass die Jungs sehr gut miteinander umgehen und sich in schwierigen Spielphasen gegenseitig motivieren. Wir sind gespannt auf welchen Gegner wir im Viertelfinale des Kreispokals treffen,“ so die sehr zufriedenen Trainer Markus und Joachim.

Nach dem heutigen Spiel ist erstmal Schluss mit Fußball an der frischen Luft. Die E3 verabschiedet sich in die Vorbereitung auf die Hallensaison und freut sich schon jetzt auf eine packende und erfolgreiche Rückrunde nach dem Winter 2017/2018!

D1 mit Arbeitssieg in Immendorf

Unnötig schwer tat sich heute unsere 1. D-Jugend beim Bezirksligaspiel gegen die JSG Immendorf. Das Team um die Trainer Uwe Oster, Labinot Hasanaj und Marcel Gäbler zeigte zwar zwischendurch immer wieder fußballerische Qualität, aber es fehlte über weite Strecken ein bisschen der Biss, sodass es zur Halbzeit folgerichtig nur 0:0 stand. Im zweiten Durchgang ging es die SG-Mannschaft dann beherzter an und kam auch immer wieder zu guten Chancen. Justin Quirin schließlich sorgte im ersten Drittel der zweiten Halbzeit für das verdiente 1:0, dem aufgrund einiger Chancen noch 1-2 weitere Treffer hätten folgen können. Letztlich blieb es beim knappen 1:0 Auswärtssieg. Nach dieser Partie steht die SG 2000 auf dem respektablen 5. Tabellenplatz. „Das war kein meisterliches Spiel heute, aber letztlich sind es drei wichtige Punkte, die wir auch verdient geholt haben. Unser Team hat sich hervorragend in die Bezirksliga hineingebissen und entwickelt sich weiterhin gut. Nur drei Niederlagen in zehn Spielen sind für das Team, auch angesichts des kleinen Kaders, eine starke Leistung, die uns viele nicht zugetraut haben. Wir Trainer sind stolz auf die Jungs“, so Trainer Uwe Oster. Nächste Woche empfängt das Team zuhause den FC Metternich zum letzten Hinrundenspiel.

B1/U17: Hinrunde mit “Arbeitssieg” abgeschlossen

Bei ungemütlichem Novemberwetter empfing die B1 am vergangenen Samstag den Tabellenneunten FSV Trier-Tarforst. Wegen Verspätung der Gäste wurde die Begegnung 20 Minuten später angepfiffen und passte sich zunächst nahtlos dem tristen Wetter an. Die erste richtig gute Chance bot sich den Moselanern Mitte der 1. Halbzeit, aber ein Schrägschuss ging letztendlich deutlich am Tor vorbei. Fünf Minuten später setzte sich Marko Slowik auf der linken Seite schön durch, sein maßgerechter Querpass erreichte Luca Jost, der zur 1:0 Führung einschob. Kurz danach hatten beide Mannschaften je eine gute Einschussmöglichkeit, aber sowohl der Trierer, als auch SG-Akteur Bjarne Lips zielten zu zentral und stellten so die Torhüter vor keine größeren Probleme. Auch in der zweiten Halbzeit plätscherte das Spiel weiter vor sich hin. Nur selten konnte die Kugel in den eigenen Reihen gehalten werden, durch unnötige Ballverluste wurde der Gegner zusehends aufgebaut. Tarforsts Torwart musste nur noch in einer brenzligen Situation eingreifen, als er einen Schuss von L. Jost abwehrte. Auf der anderen Seite behielt SG-Keeper Tom Strobel stets die Ruhe. Das war in der letzten Viertelstunde auch vonnöten, da die Gäste immer stärker aufkamen und ein Ausgleichstreffer nicht unverdient gewesen wäre. Die Mülheim-Kärlicher konnten aber die knappe Führung über die Zeit retten.

SG 2000: Tom Strobel, Sven Schiffers, Nico vom Bruck, Felipe Lebert, Gabriel Emmerich, Niklas Fogel, Paul Platzek, Marko Slowik, Luca Jost, Bjarne Lips, Philipp Rörig; Paul Schmidt, Hassan Jawad, Jan Dümmel und Felix Stein.

Vorrundenfazit: Da die JSG Oberbieber ihre Mannschaft zurückgezogen hat, war dies für unsere B1 bereits das letzte Spiel der Hinrunde. Mit acht Siegen und jeweils zwei Unentschieden und Niederlagen belegt das Team aktuell hinter TuS Koblenz II den 2. Tabellenplatz. Am spielfreien letzten Spieltag kann sie nur noch von der SG Andernach auf den dritten Platz verdrängt werden.

C2/U14 in der Leistungsklasse angekommen

Nach unnötigen Niederlagen in den Auswärtsspielen gegen die JSG Rhens und FSV Lahnstein konnte nach einer erheblichen Leistungssteigerung der erste Sieg gegen die JSG Güls eingefahren werden. Die SG bestimmte das komplette Spielgeschehen und konnte einen hochverdienten 2:4 Auswärtssieg einfahren. Im ersten Heimspiel gegen Metternich II  kam die SG durch einen direkt verwandelten Freistoß zunächst früh in Rückstand. Durch eine starke spielerische und kämpferische Leistung konnte die SG ausgleichen und weitere Tore zur 3:1 Halbzeitführung schießen. Die SG konnte auch nach dem Wiederanpfiff an die gute Leistung der ersten Halbzeit anknüpfen, so dass weitere Tore nachgelegt werden konnten. Nach 70 Spielminuten wurde das Spiel mit 7:2 für die SG 2000 Mülheim-Kärlich abgepfiffen und den Zuschauern bei herbstlichen Temperaturen eine kurzweilige Partie geboten werden.

Das nächste Spiel findet am 18.11. um 16:45 Uhr in Lahnstein gegen die FSV Lahnstein II statt.

+++ SG Newsticker +++

1. Mannschaft – Rheinlandliga

Hinrundenabschluss bringt 1:2 Derbyniederlage in Andernach

2.Mannschaft: – Bezirksliga Mitte

Spielausfall in Kirchberg

3.Mannschaft: – Kreisliga D

2:1 Auswärtssieg in Kobern-Gondorf

U19/A1 – Rheinlandliga

4:1 Heimsieg gegen Betzdorf

U17/B1 – Rheinlandliga

1:0 Heimsieg gegen Trier-Tarforst

U16/B2 – Bezirksliga Mitte

3:2 Auswärtssieg in Kaifenheim

  U15/C1 – Bezirksliga Mitte

Tabellenführung durch 11:0 Sieg in Bendorf verteidigt

  U13/D1 – Bezirksliga Mitte

7:0 Heimsieg gegen die JSG Müllenbach