U23 „Die jungen Wilden testen gegen SG Westum“

Am heutigen Dienstag den 11.07. testet unsere neu aufgestellte U23 gegen die SG Westum. Der Kader unserer U23 besteht in der aktuellen Saison zum Großteil aus Spielern der ehemaligen A1 Regionalligamannschaft der vergangenen Saison. Man darf gespannt sein wie sich die Jungs um Trainer Sasic in der Bezirksliga Mitte in der kommenden Saison schlagen werden.

Wer die jungen Wilden unterstützen möchte, der ist gern am heutigen Abend auf dem Kunstrasenplatz im Schul-und Sportzentrum in Mülheim-Kärllich gesehen!!

Was geht ab bei der SG 2000 am Wochenende?

Am kommenden Wochenende geben sich die B-Junioren Nachwuchsteams aus Hoffenheim und Schalke 04 in Mülheim-Kärlich die Ehre.

Also wer Bock hat auf guten Jugendfussball und ne kühle Erfrischung im Vereinsheim, der macht sich am Samstag auf den Weg nach Mülheim-Kärlich!!

 

 

FUNino begeistert Kids, Eltern und Trainer

Die erfolgreichen SG Teams mit den Machern des 1. evm Funino-Tages können zufrieden sein. Bei den F-Junioren siegte die JSG Lay/Dieblich.

Vor Premieren gibt es stets Ungewissheiten, Fragen, Nervosität. Nach Premieren wird zurückgeschaut, beurteilt und gefachsimpelt. „Diese Premiere war eine gelungene“, brachte es der 1. Vorsitzende der SG 2000 Bernd Müller auf den Punkt. Das wiederum hörte Uwe Oster sehr gerne. Seit einem Jahr ist der Jugendtrainer in Mülheim-Kärlich aktiv. Zuvor lebte der Neuwieder lange Jahre in Hamburg und dort beim FC St. Pauli lernte er Funino kennen und lieben. Diese Kleinspielfeldvariante auf vier kleine Tore, ohne Torwart, aber auch ohne Schiedsrichter hat es Uwe Oster angetan. Entsprechend präsentierte er diese Spiel- und Trainingsidee im neuen Verein. „Und für produktive Vorschläge sind wir hier offen“, freute sich Bernd Müller über das, was er am 2. Juli im Stadion erleben durfte. „Eifrig, fair und  freudig waren die F- und E-Jugendlichen bei der Sache.“

Der erste offizielle Turniertag dieser Art im Rheinland lockte 16 Teams an. „Es hätten auch ein paar mehr sein dürfen“, hielt Organisator Oster fest, „aber für das erste Mal passte die Anzahl gut.“

Mit der Energieversorgung Mittelrhein (evm) unterstützte ein regionales Unternehmen diese Idee. Dies war erforderlich, um eine entsprechende Anzahl an Toren anschaffen zu können.

Weiterlesen

Deutsches Eck-Cup: 6.000 EUR für Kinder

Auf Initiative von Musiker Django Reinhardt ließen sich alle 26 Teams nach der Vorrunde mit seinem Banner „Ich bin gegen Rassismus“ ablichten, um eine gemeinsames Zeichen zu setzen.

Die 8. Auflage des Betriebsfußballturniers in Mülheim-Kärlich war über weite Strecken des Tages eine feuchte Angelegenheit. „Dass der Regen keinen fern hielt und der guten Stimmung keinen Abbruch tat, spricht Bände“, freute sich Verbandspräsident Walter Desch im Rahmen der Siegerehrung über den erneut fairen und unterhaltsamen Verlauf dieses besonderen Turniers. Besonders ist das Turnier auch aufgrund des inklusiven Charakters. Mit Special Olympics Rheinland-Pfalz, der Caritas Koblenz, der Rhein-Mosel Werkstatt für behinderte Menschen und erstmals den St. Josefs Werkstätten aus Plaidt waren erneute vier inklusive Teams mit dabei. Für Bernd Müller, den Vorsitzenden der SG 2000, immer wieder ein Erlebnis: „Da dominiert einfach die Freude an diesem wunderbaren Sport, weil es nicht ums Gewinnen um jeden Preis geht.“ Auf vier Kleinspielfeldern wurden in sechs Gruppen 16 Achtelfinalisten ermittelt. „Das waren in der Mehrheit die üblichen Verdächtigen“, stellte Walter Desch fachmännisch fest. Zahlreiche Teams sind schon seit der ersten Auflage dabei, „das zeigt die Lust auf die gute Sache.“

Weiterlesen

FUNino

1.EVM-FUNino-Tag: Turnierpläne, Regeln, …. findet ihr hier

Endlich, es ist soweit. Heute startet der 1. EVM-FUNino-Tag auf dem Kunstrasenplatz in Mülheim-Kärlich.

Hier findet ihr den Turnierplan und könnt den Turnierverlauf mit Ergebnissen live mitverfolgen:
U8/9 – F-Fugenden
U11/10 – E-Jugenden

Regeln in der Kurzübersicht:

Mehr zum 1. EVM-FUNino-Tag findet ihr hier.

Mit vollen Händen“ in den Saisonabschluss

F1 feiert Abschluss einer tollen Saison und stattet sich zur Belohnung neu aus

Über 120 Termine, davon 78 Trainingseinheiten, 12 Meisterschaftsspiele, 6 Freundschaftsspiele, 4 Hallenrunden, 7 Turniere und alles was sonst noch so anfällt: Die Saison 2016/17 endete für unsere U9 mit einem positiven Fazit, dass sich nicht nur wegen der sportlichen Ergebnisse sehen lassen kann. In der F1 hat sich ein gut abgestimmtes Team zwischen Spielern, Trainern und Eltern zusammengefunden. Am Montagabend feierte die F1 schließlich gemeinsam den Abschluss dieser gelungenen Saison. Belohnt wurden die jungen Kicker mit neuer, vereinseinheitlicher Trainingskleidung, welche die Spieler bereits mit stolz tragen und dabei ein gutes Bild machen. Aufgrund der freundlichen Unterstützung des Installateur- und Heizungsbaumeisterbetriebes Mutlu Mutlutok Tok aus Mülheim-Kärlich und Junkers Deutschland war es außerdem möglich, die Nachwuchskicker mit neuen Trainingsanzügen auszustatten. Das Team ist dankbar, dass sowohl ortsansässige Betriebe aber auch deren „große Partner“ die Jugendarbeit der SG 2000 auf diese Art unterstützen.

Viele der Jungs spielen schon seit den Bambini zusammen und kennen sich daher nicht nur sprichwörtlich „ihr halbes Leben“. Die Mannschaft hat aber auch jeden Neuzugang im Laufe der Saison gut integriert und so ein gutes Miteinander geschaffen. Dieses gute Miteinander neben dem Platz und im Training hat sich letztlich auch auf den Fußball ausgewirkt: „Unsere Spieler haben allesamt wirklich tolle fußballerische und charakterliche Fortschritte gemacht und dabei den Spaß am Fussball und den kindlichen Spielwitz nie verloren“, resümieren die Trainer Mutlu Tok und Andreas Mattlener mit ihrem Betreuer Askin Güzelhan.

Mit einem Torverhältnis von 133:30 Toren konnten von 37 Spielen insgesamt 32 gewonnen werden. Nur 2 mal hatte unsere U9 das Nachsehen und lernten hier, wie sich Verlieren anfühlt und das man trotz Niederlage mit erhobenen Haupt vom Platz geht.

Nach der Sommerpause finden sich die Jungs des Jahrgangs 2008 im ersten Jahr der E-Jugend wieder. Bemerkenswert ist hier sicherlich auch, dass sich die jetzige F1 in der kommenden Saison in eine E2 und E3 aufspaltet. Alle Akteure haben sehr konstruktiv daran gearbeitet, dass die Aufteilung für das Team völlig reibungslos und harmonisch von statten gehen konnte. Auch wenn sich die Teams aufteilen, bleiben doch alle Jungs letztendlich „SG’ler“.

Bambinis „Saisonabschlussfeier und letztes Turnier vor der Sommerpause“

Am Freitag feierten beide Bambini Mannschaften zusammen den Saisonabschluss. Bei einem Grillfest gemeinsam mit den Eltern und Geschwistern traf man sich bei bestem Wetter auf dem Dalfter. Das Orgateam um Andrea Distelkamp hat im Vorfeld ganze Arbeit geleistet, so dass man einige gemütliche Stunden zusammen verbringen konnte. Die Eltern tauschten sich untereinander aus und die Kinder konnten sich auf dem Sportplatz austoben.

 

 

 

Am Sonntag ging es dann zum letzten Turnier vor der Sommerpause nach Remagen. Beim Konrad-Zuse-Cup 2017 trat man mit einer gemischten Mannschaft aus den Jahrgängen 2010 und 2011 an. Im ersten Spiel bezwang man den SC Rhein-Ahr Sinzig mit 1:0. Im zweiten Turnierspiel gegen die SG Eintracht Mendig 1 erspielte man sich eine Reihe klarer Torchancen doch ins Tor wollte keiner der Bälle. Hier stand entweder der Torhüter aus Mendig oder der Pfosten im Weg, so dass man sich mit einem 0:0 zufrieden geben musste. Der SV Kripp war im dritten Spiel mit einer ganz jungen Mannschaft angetreten und war beim 2:0 chancenlos. Das abschließende Turnierspiel ging schließlich gegen den SV Niederbachem. In diesem Spiel hatte unsere Mannschaft alle Hände voll zu tun um am Ende gegen starke Gegner ein 0:0 zu verteidigen. Unterm Strich bleiben eine ansprechende Leistung und eine gute Orga seitens des Veranstalters. Wir kommen gerne wieder!!

Weiter geht es dann für den 2011er am 12.8 bei unseren Sportsfreunden aus Kaltenengers.

U10 „Langes Turnierwochenende vorbei“

Ein langes Turnierwochenende ist vorbei.

Am Samstag ging es für unsere Nachwuchskicker zum JFV Dietkirchen/Offheim. Ein namhafter Verein der im Jugendfussball den Leistungsbereich in Kooperation mit Wehe Wiesbaden voran treibt.

Neben dem Heimatverein waren desweiteren Wehe Wiesbaden, Spvgg Oberrad und andere gute aufgestellte Jugendmannschaften am Start.

Nach einem zweiten Platz in der Vorrunde ging es für das Team im Halbfinale gegen Wehe Wiesbaden. Es war ein sehr ansehnliches E-Junioren Spiel mit Chancen hüben wie drüben. Am Ende setzte sich das Team aus Wiesbaden mit einem späten 2-0 durch.

Im Spiel um Platz 3. besiegte die SG 2000 das Team des DJK Flörsheim klar mit 3-1.

Anschließend konnte das Team nicht nur den 3.Platz bejubeln, sondern auch die Verleihung des Ehrenpreises für den besten Torwart des Turniers!! Glückwunsch Leon!!

 

 


Am Sonntag hatten unsere Kicker dann noch das Turnier des FC Andernach auf dem Terminplan stehen.

Sichtlich gestresst und mental nicht ganz auf der Höhe, erreicht man dann  das Finale und musste dort in der aller letzen Sekunde des Spiels gegen den FC Andernach den Ausgleich hinnehmen. Im Neunmeterschießen hat dann die Jung aus Andernach das entscheiden Quentchen Glück auf ihrer Seite.

Bambinis (U6) beim Bunne Cup 2017 in Nauort

Am Sonntag nahmen die Bambinis der SG 2000 am „Bunne Cup 2017“ in Nauort teil. Pünktlich zum Turnier waren auch die neuen Trikots, zur Verfügung gestellt vom Restaurant Meteora in Mülheim-Kärlich, einsatzbereit. Im neuen Outfit zeigte der 2011er Jahrgang ein sehr ordentliches Turnier. In 5 Begegnungen blieb man ungeschlagen bei einem Torverhältnis von 5:1. In allen Spielen erspielte man sich einige gute Torchanen und stand hinten sicher. Einzig die Chancenverwertung war an diesem Tag ausbaufähig. Bedanken möchten wir uns zum einen beim Restaurant Meteora für die tollen neuen Trikots und zum anderen beim ausrichtenden SV Fortuna Nauort für ein sehr gut organisiertes Turnier. Die Mannschaft samt Eltern und Betreuer hatten viel Spaß auf der Anlage bei bestem Wetter und einem abwechslungsreichen Rahmenprogramm.